Geologie und ZeitGeologie and Time

back

 

 

Geologie und Zeit - an Beispielen aus den Karnischen Alpen

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts hat die Karnische Region Erdwissenschaftler aus allen Teilen der Welt angezogen. Tatsächlich gibt es kein anderes Gebiet in den gesamten Alpen, in dem so reiche Zeugnisse aus der Frühzeit der Erde erhalten geblieben sind wie hier. Zu den Naturschätzen gehören nicht nur die über ca. 500 Millionen Jahre überlieferten Gesteinsformationen vom Ordoviz bis in die Jura-Zeit mit den darin enthaltenen fossilen Resten der damaligen Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch unzählige Naturdenkmal wie viele hundert Meter hohe Kalkfelsen, geheimnisvolle Höhlen, finstere Schluchten, enge Klammen, tosende Wasserfälle, idyllische Bergseen und Zeugen der Eiszeit.

Zum Phänomen Zeit bzw. dem abstrakt erscheinenden Begriff 500 Millionen Jahre gehört, dass er schwer vermittelbar ist. Diese Erfahrung machen vor allem Geowissenschaftler wenn sie vom Laien mit dem Alter und der Geschichte der Erde konfrontiert werden. Was bedeuten Millionen Jahre in der Geologie?

Dieses Buch gibt anhand von Beispielen aus den Karnischen Alpen Antwort auf diese Frage.